Dyon Area S – Multiroom Lautsprecher im Test

Dyon Area S

99,99
Dyon Area S
8.1

Design

8/10

    Klang

    8/10

      Akku

      9/10

        Software

        8/10

          Konnektivität

          9/10

            Pros

            • Großer Akku
            • Flexibel einsetzbar
            • Spotify Connect und TuneIn kompatibel

            Cons

            • Relativ Teuer
            • Hässliche Software (nicht intuitiv)

            Neben Smartphones, Tablets und Smartwatches testen wir hin und wieder auch einige Gadgets welche über mobile Geräte gesteuert werden können. So auch die Dyon Area Multiroom Lautsprecher, welche mit Bluetooth, WLAN und AUX verbunden werden können.

            AreaS_01

            Die Dyon Area Lautsprecher sehen auf den ersten Blick nicht wirklich besonders aus, allerdings verfügen sie über eine Vielzahl an Funktionen. Nicht nur beim Betrieb auch bei der Verbindung mit Wiedergabegeräten besteht eine große Auswahl. Getestet wurden zwei Dyon Area S Lautsprecher, die kleinste Version der Area-Serie, welche wir von Conrad.de zum Test zur Verfügung gestellt bekommen haben.

            Netzteil oder Akku

            AreaS_04

            Besonderheit der Area S Lautsprecher ist, dass sie sowohl über einen Akku, als auch an einem festen Standort mit einem Netzteil verwendet werden können. Laut Hersteller werden mit einem vollen Akku circa 12 Stunden Musik ermöglich. Leider habe ich während der Testphase nie so lange am Stück Musik gehört um die Laufzeit komplett auszureizen. Allerdings waren mehr als sieben Stunden gar kein Problem, ohne dass der Akku schlapp machte. Die meiste Zeit betrieb ich die Lautsprecher allerdings an einem festen Platz im Wohnzimmer mit einer Stromversorgung.

            Klassische Verbindungsarten (Bluetooth und Aux)

            AreaS_03

            Neben WiFi stehen auch die klassischen Verbindungsarten Bluetooth, ein Aux-Eingang und ein USB Steckplatz zur Verfügung. Zum Line In/Aux-Eingang muss ich eigentlich nicht viel sagen. Über ein 3,5 mm Klinkekabel wird ein Wiedergabegerät wie ein Tablet, ein Smartphone oder ein MP3-Player mit dem Lautsprecher verbunden. Übrigens, der USB-Stick auf der rechten Seite kann zum Laden des Smartphones verwendet, allerdings nicht um einen USB Stick als Musikquelle nutzen zu können.

            AreaS_02

            Area S mit WLAN-Funktion

            AreaS_05

            Zusätzlich verfügt der Area S Lautsprecher auch über ein WLAN Modul und das ist der eigentliche Mehrwert gegenüber herkömmlichen Lautsprechern. Doch um die Geräte auch über WLAN nutzen zu können, müssen die Geräte erst einmal konfiguriert und eingerichtet werden.

            AreaS_06

            Als erstes muss ein Gerät mit Browser und WLAN-Funktion mit dem Netzwerk des Lautsprechers verbunden werden. Dies sollte direkt nach dem Einschalten des Dyon Area S sichtbar werden. Anschließend gelangt man über die IP 10.10.10.254 auf Startseite zur Konfiguration des Lautsprechers. Hier kann der Area S mit einem WLAN.Netzwerk verknüpft werden. Hat man mehrere Lautsprecher erworben, wir hatten zum Beispiel zwei, so muss dieser Schritt mit jedem Gerät wiederholt werden, bis alle Lautsprecher mit einem Netzwerk verbunden sind.

            AreaS_07

            Um die Area S Multiroom Lautsprecher optimal nutzen zu können, sollte die Area Player App aus dem Google Play Store oder dem Apple AppStore heruntergeladen werden.

            Area Player
            Preis: Kostenlos
            Area Player
            Preis: Kostenlos

            Über die App können die Geräte in den Multiroom Modus versetzt werden. So werden einem Hauptlautsprecher eine gewisse Anzahl von „Slave“lautsprechern zugewiesen. Die Lautsprecher erscheinen somit zum Beispiel bei Spotify (Connect) oder TunIn Radio als eine Einheit, als ein Gerät. Spielt man darüber dann Musik ab, ertönt aus allen Lautsprechern dieselbe Musik. Außerdem kann man einstellen, ob der Lautsprecher als linker, rechter oder Stereo Gerät fungiert. Je nachdem wie man die Lautsprecher eben im Haus oder im Zimmer aufstellt. Zusätzlich können auch unterschiedliche Lautstärken voreingestellt werden.

            Klang der Dyon Area S

            AreaS_08

            Vorweg muss ich sagen, dass ich kein Soundkenner/-fanatiker bin. Ich kenne mich kaum mit Klang und Sound aus. Dennoch finde ich die Dyon Area S klingen ganz gut. Die Musik kam satt rüber mit ordentlich Bass (welchen ich auch so eingestellt habe). Stimme und Höhen waren auch gut zu hören. Soweit die Aussage eines Audio-Noob. Wer mehr zum Klang wissen möchte, sollte sich allerdings selbst ein Bild davon machen. Ich habe mich im Test vor allem auf die technischen Funktionen und Features geachtet.

            Fazit

            Die Dyon Area S von Conrad sind ein paar coole kleine Lautsprecher mit sehr, sehr coolen Features, allerdings nur wenn man auch die WLAN- und Multiroom-Funktion nutzt. Ansonsten sind die Area S recht große mobile Lautsprecher, welche zum Beispiel auch beim Campen oder beim Sport genutzt werden können. Außerdem sind die Lautsprecher flexibel einsetzbar und verfügen über eine ordentliche Akkulaufzeit. Erhältlich sind drei Versionen Area S, M und L (unterschiedliche Größen und Funktionen). Der Dyon Area S ist ab 99,99 Euro bei Conrad.de erhältlich.

             

            Sebastian

            Sebastian

            Autor und Gründer bei thedroidgeeks.de
            Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Außerdem studiere ich zur Zeit Wirtschaftsinformatik.
            Sebastian