Android Oreo (Go Edition) – Android für Einsteigergeräte veröffentlicht

Basierend auf Android 8.1 Oreo hat Google heute offiziell die Android Oreo (Go Edition) veröffentlicht. Eine Android Version die optimiert für Low-End und Einsteiger-Smartphones ist und deutlich weniger Speicherplatz und RAM benötigt.

Die Android Oreo (Go Edition) soll Android wieder deutlich verschlanken. So gibt es zum Beispiel spezielle Google Apps die bis zu 50 Prozent weniger Speicherplatz auf dem internen Speicher belegen als die normale Version der Google Apps. Mit dabei ist dann zum Beispiel die Google App (Google Go), YouTube, Google Maps Go, Gmail Go und so weiter…

Android Go verschlankt das OS

Auch das Betriebssystem ist deutlich straffer. Auf einem Gerät mit nur 8 GB internem Speicher ist mit Android Oreo nur sehr wenig nutzbarer Platz verfügbar. Mit Android Go gibt es dagegen allerdings doppelt so vielen nutzbaren Platz. Außerdem schont die Go Edition von Android auch das monatliche Datenvolumen in dem die Hintergrund-Synchronisierung stark eingeschränkt ist und sämtliche ‚Data Saver‘ Funktionen bereits aktiviert sind (z.B. in  Chrome Go).

Google PlayStore Go zeigt optimierte Apps

Hinzu kommt auch noch, dass eine spezielle Version des Google PlayStores für die Einsteigersmartphones gibt. In PlayStore Go werden Apps markiert, die speziell dafür optimiert sind auf Smartphones mit wenig Hardware Ressourcen zu laufen. Ziemlich smart.

Android Oreo (Go Edition) ist ab morgen erhältlich und ausgelegt für Smartphones mit 512 MB bis zu 1 GB Arbeitsspeicher. Mit dieser Version von Android werden in Zukunft vor allem die Android One nahen Geräte ausgestattet werden und Google konzentriert sich hiermit auf Entwicklungs- und Schwellenländer um die nächste Milliarde an Android Usern zu erreichen.

Quelle: Google Blog

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.