Audi & Volvo – Android als umfassendes Betriebssystem im Auto

Das Android ein sehr flexibles und vielseitig anpassbares Betriebssystem ist, sollte mittlerweile hinlänglich bekannt sein. Seit langem läuft Android auf Smartphones, Tablets, Uhren, Chromebook (Kern) und auch teilweise auf Haushaltsgeräten. Nun will Google mit Android auch den Automobilmarkt aufräumen.

Im Automobilmarkt liegt das Geld vergraben. Allein die ganzen Zulieferer, Hersteller, Logistikaufwände und so weiter. Allerdings lässt sich damit auch immer noch gutes Geld verdienen. Fast jedes Jahr werden mehr Autos zugelassen und hergestellt. In Deutschland stieg die Anzahl der Neuzulassungen von 2015 auf 2016 um fast 5 Prozent laut dem Verband der Automobilindustrie. Ein gigantischer Markt.

Genau das passt wohl auch zu den Zielen von Android Chef Sundar Pichai, der nun die nächste Milliarde an Android Geräten im Ziel hat, nachdem die erste Milliarde bereits erreich wurde. Zu diesem Zweck ist Google sowohl mit Audi als auch Volvo eine Partnerschaft eingegangen. Ziel der Partnerschaft ist es, Android noch tiefgreifender in das Auto zu integrieren. Also nicht nur als Schnittstelle wie Android Auto im Moment, sondern als Betriebssystem für das Ganze Auto. Klimaanlage, Schiebedach, Reifendruck, Navi und so weiter. Zusätzlich soll auch per Knopfdruck am Lenkrad der Google Assistant integriert werden könne, so dass mit minimaler Ablenkung mit dem Auto interagiert werden kann.

Android OS im Auto als erstes im Audi Q8 und Volvo V90

Volvo Cars kooperiert mit Google um Android in die nächste Generation ‚Connected Cars‘ zu integrieren

Bereits diesen Mittwoch soll es weitere Details zu der Integration und Partnerschaft geben, denn dort startet die Google I/O in San Francisco. Dort sollen bereits ein Audi Q8 und ein Volvo V90 mit der entsprechenden Software vorgeführt werden.

Am Donnerstag bin ich auf der Hauptversammlung der AUDI AG in Neckarsulm. Eventuell wird dort ebenfalls das Thema angesprochen, wenn man über die nächsten Meilensteile der Firmenentwicklung spricht. Wir dürfen auf jeden Fall auf Mittwoch gespannt sein.

 

Was haltet ihr von der tieferen Integration von Android in das Auto? Hättet ihr das gerne optional oder als Zusatzpaket?

Via: Heise

Quelle: Volvo

Sebastian

Sebastian

Autor und Gründer bei thedroidgeeks.de
Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Außerdem studiere ich zur Zeit Wirtschaftsinformatik.
Sebastian

Das könnte dich auch interessieren...