Google kauft Smartphone-Sparte von HTC

Bei HTC läuft es aktuell nicht besonderse rosig. Die letzten Flaggschiff Smartphones konnten einfach nicht mehr mit denen von Samsung, LG, Apple, Huawei, Google & Co. mithalten. Mit dem HTC U11 kam wieder ein wenig Hoffnung auf, da das Gerät wieder ein wenig Innovation mit sich brachte. Allzu viel hat das allerdings nicht gebracht. Google hat nun heute die Übernahme des Smartphone-Segments angekündigt.

Konkret geht es bei der Übernahme von HTC durch Google um mehrere Aspekte. So geht es zum einen um die Sparte des Mobil-Bereiches welche die Smartphones entwickelt und designt. Hier soll sowohl das Mitarbeiter Team als auch das geistige Eigentum, in Form der Patente, den Besitzer wechseln. Das würde sowieso ganz gut ins Bild passen, da ein Großteil der Mitarbeiter schon bei den Google Pixel-Geräten mitgearbeitet hat. Allerdings werden in diesem Bereich nicht alle Mitarbeiter HTC verlassen und die es werden auch weiter Smartphones von HTC erscheinen. Google sichert sich mit dem Deal vor allem die Patente und auch die begabten Mitarbeiter. Auch die Marke HTC und die zum Beispiel der VR-Bereich bleiben unberührt.

Ich hoffe nun allerdings, dass man mit HTC nicht ganz so verfährt wie damals beim Motorola Deal. Hier hat man dann lediglich die Patente ausgeschlachtet, einige Tausend Mitarbeiter entlassen und anschließend den Rest und die Marke an Lenovo verkauft.

Andererseits passt heutzutage mit dem Slogan ‚Made by Google‘ und der neuen Pixel Hardware-Strategie ein eigenes Smartphone Team deutlich besser ins Bild als damals mit Motorola und den Nexus-Smartphones. Das wäre natürlich auch ein enormer monetärer Vorteil für Google wenn man die neuen Pixel Geräte ‚In House‘ entwickeln kann.

Außerdem werden auch die Patente direkt verarbeitet, wenn man den Gerüchten glaubt. Das Google Pixel 2 soll ja einen ’squeezable‘ Rahmen erhalten, eigentlich eine Idee von HTC zum U11. Insgesamt macht dieser Deal also für beide seiten Sinn, war nur logisch und passt wunderbar in die aktuelle Strategie von Google. Ich bin sehr gespannt was daraus in Zukunft noch alles entsteht.

 

Quelle: Google Blog

Sebastian

Sebastian

Autor und Gründer bei thedroidgeeks.de
Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Außerdem studiere ich zur Zeit Wirtschaftsinformatik.
Sebastian