[MWC 17] LG, Huawei und Nokia – Diese Smartphones erwarten wir in Barcelona

Nicht einmal mehr zwei Wochen dauert es bis zur wichtigsten Messe zum Thema Smartphones und Mobilität. Wie jedes Jahr findet Anfang des Jahres auch dieses Jahr der Mobile World Congress (kurz MWC) in Barcelona statt. Wieder werden zahlreiche neue Top-Smartphones der bekannten Hersteller erwartet. Dieses Jahr sind vor allem Huawei, LG und Nokia mit dabei.

LG G6

Fangen wir mit dem LG G6 an. Das LG G6 soll am 26. Februar im Rahmen des MWC vorgestellt werden, was von LG auch auf den offiziellen Social Media Kanälen bereits bestätigt wurde.

Das Besondere am LG G6 ist das Display. Dieses soll zum ersten mal im 2:1 Format verbaut werden und mit 2.880 x 1.440  Pixeln auflösen, also Quad HD. Als Größe werden aktuell 5,7 Zoll für das G6 vermutet.

Die 2:1 Auflösung rührt vor allem daher, dass seit Android Nougat zwei Apps nebeneinander auf einem Bildschirm benutzt werden können. So haben beide Apps ein quadratisches Benutzungsfeld.

Als Prozessor geht man aktuell von einem Qualcomm Snapdragon 821 aus. Der Snapdragon 835 wurde scheinbar exklusiv für das Samsung Galaxy S7 reserviert.

Außerdem verabschiedet sich LG mit dem G6 aller Voraussicht nach wieder von den LG Friends, also den Modulen, welche beim LG G5 zum Einsatz kamen.

 

Huawei P10

Wie auch LG hat Huawei bereits einige Teaser zum Huawei P10 im Social Media gestreut. Außerdem hat @evleaks schon einige Presserender zum künftigen Flaggschiff von Huawei veröffentlicht. Dort sind die neuen Farben bereits zu sehen. Das P10 soll Blau, Grün und Gold kommen. Das Mattschwarz des Huawei Mate 9 soll leider nicht dabei sein.

Größentechnisch verändert sich das Huawei P10 im Vergleich zum Vorgängern nicht. Auch das P10 soll mit einem 5,2 Zoll Display kommen, allerdings zum ersten Mal mit 2.560 x 1.440 Pixeln auflösen. Als Prozessor gibt es den Kirin 960 und 4/6 RAM inklusive 64 oder 128 GB internem Speicher.

Außerdem gibt es wieder die Leica Dual Kamera mit 20 und 12 Megapixeln, einen 3.100 mAh Akku und eine UVP von 699,00 € zum Marktstart.

Auch das Huawei P10 wird am 26. Februar in Barcelona der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Nokia 3, 5, 6 und 3310 Nachfolger

Nokia soll zum MWC mit einem komplett neuen Lineup aufwarten. Mit dabei unter anderem ein Nokia 3310 Nachfolger für 59 € – für die Aufmerksamkeit.

Zusätzlich bringt Nokia wohl auch drei Android Smartphones mit nach Barcelona. Diese sind für den Einsteigerbereich geplant und sollen 150 €, 200 € und 250 € kosten. Das Nokia 6 könnte auch international erscheinen.

 

Leider sind wir dieses Jahr nicht auf dem MWC vertreten, werden aber von Deutschland aus ein wenig über die Geschehnisse in Barcelona berichten

Auf welches Smartphone freut ihr euch dieses Jahr in Barcelona am Meisten?

Sebastian

Sebastian

Autor und Gründer bei thedroidgeeks.de
Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Außerdem studiere ich zur Zeit Wirtschaftsinformatik.
Sebastian