Pokémon GO – Niantic verliert 80 Prozent der zahlenden Spieler

Als Pokémon GO vor gerade einmal zwei Monaten – Anfang Juli- auf den Markt kann, entwickelte sich ein Hype, der kaum aufzuhalten war. So schnell dieser aufkam, so schnell ebbte der Hype aber auch wieder ab. Vor allem die Anzahl der Spieler mit In-App-Käufen ging dramatisch zurück.

pokemongoingame_02

Laut der einer Analyse der Firma Slice Intelligence ging die Anzahl der zahlenden Spieler vom absoluten Peak Mitte Juli bis heute um 80 Prozent zurück.

Das liegt vor allem daran, dass das Spiel mittlerweile sehr eintönig wird. Keine neuen Features, das Kampfsystem ist sehr fade und die vielversprochenen Updates lassen auf sich warten. Viele Nutzer warten auf das angekündigte Tausch-System, Trainer Kämpfe, Kämpfe gegen wilde Pokémon und nicht zu letzt die seltenen Pokémon rund um Mewtu, Arktos, Zapdos & Co.

Stattdessen kommen eher irrelevante Updates bei denen man einen Buddy wählen kann und je nach Typ für 1-5 km Laufen ein ganzes Bonbon erhält.

Eventuell bringt ja das bald erscheinende Pokémon GO Plus Modul oder die Unterstützung für die Apple Watch – und eventuell auch für Android Wear?- in Verbindung mit neuen Features wieder frisches Wind ins Spiel.

Pokémon GO immer noch umsatzstärkste App

Das der Hype auf dem Juli-Level nicht anhalten würde, war ja fast zu erwarten. Dennoch ist und bleibt Pokémon GO was In-Game-Käufe anbelangt das erfolgreichste Spiel aller Zeiten. Aktuell macht Pokémon GO sechsmal so viel Umsatz wie die ehemalige Nummer eins Candy Crush.

pokemongoingame_01

Ich muss ehrlich zugeben, dass mir auch ein wenig die Lust am Spielen mit den kleinen Monstern vergangen ist. Irgendwie stecke ich bei Level 24 fest und vor allem seit ich in San Francisco und Los Angeles gesehen habe, wie komplett anders Pokémon GO sein kann, habe ich hier in Deutschland den Spaß verloren. Hier, wo man eventuell alle 3 km mal ein Taubsi oder ein Rattfratz antrifft.

 

Zockt ihr noch aktiv Pokémon GO? Welches Level seid ihr aktuell und auf welches Feature wartet ihr am meisten?

Quelle: Android Authority | Mobile Syrup

Sebastian

Sebastian

Autor und Gründer bei thedroidgeeks.de
Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Außerdem studiere ich zur Zeit Wirtschaftsinformatik.
Sebastian

Dir könnte auch gefallen...