Apple stellt den neuen Apple TV vor

Auch Apple gleicht seine Produkt an die Konkurrenz an – so erhält die Settopbox ein großes Update mit vielen Neuerungen, darunter native Appunterstützung und eine neue Fernbedienung. 4K wird allerdings nicht unterstützt.

Bildschirmfoto vom 2015-09-10 17:45:43

Ähnlich wie Apples WatchOS wird das Betriebssystem des Apple TVs tvOS heißen. Das User Interface wurde Grundlegend überarbeitet. So wurde die Bedienung an das in der neuen Fernbedienung, die Siri Remote, integrierte Touchpanel angepasst. Vom Design ist die Box ähnlich dem Vorgänger geblieben, lediglich die Höhe wurde um 50% erhöht. Im inneren sorgt Apples A8 Prozessor für ordentlich Power.

Desweiteren wird es nun endlich einen App Store geben, in dem native Apps für den Apple TV, wie z.B. Spiele, heruntergeladen werden können. Auf der Keynote gab es das Spiel „Crossy Road“ zu sehen, dass auf dem Apple TV einen Multiplayermodus bekommt. Man kann entweder ein iOS Device als Zusatz Controller nehmen, oder einen „Controller von anderen Anbietern“. Wie frei die Controllerwahl damit wirklich ist wird nicht erwähnt.

Die Sprachsteuerungssoftware Siri wurde tief ins System verankert, so lassen sich nicht nur Filme in den eigenen Apps suchen, Inhalte von Drittanbietern wie z.B. Netflix können hier auch durchforstet werden.

Das durchsuchen von Drittanbieter-Apps klingt sehr spannend, da dürfen wir jedenfalls gespannt sein wie gut das umgesetzt wird. Alles andere ist meiner Meinung nach nur ein Anpassen an die aktuelle Konkurrenz.

Was haltet ihr vom neuen Apple TV? Eine würdige Konkurrenz zu FireTV, Nexus Player und Co?

Heißt es der Apple TV oder das Apple TV? Auf Apples Webseite steht das Apple TV, klingt für mich komisch.

Quelle: Apple

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.