[IFA 18] Neato kündigt Botvac D4 und D6 Connected an

Vor einiger Zeit haben wir auf dem Blog schon den ziemlich smarten Neato Botvac D5 Connected getestet. Im Rahmen der IFA hat Neato nun zwei weitere Modelle präsentiert, welche auch neue Features in die Produktfamilie einführen.

Beide Roboter verfügen über das Laser-Kartierungssystem und die entsprechende Navigation darüber. Ein neues Feature in dem Segment sind die virtuellen No-Go-Linien. Darüber können bestimmte Räume oder Bereiche für den Roboter gesperrt werden. Ganz ohne Magnetbänder oder physische Hindernisse. Das würde ich echt gerne mal ausprobieren.

Der Neato Botvac D4.

Der Neato Botvac D4 Connected ist der direkte Nachfolger des Botvac D3. Verbessert wurde die Akkulaufzeit beim neuen Modell um ein ganzes Drittel. Auch lässt sich das Gerät nun dank Quick Charging deutlich schneller aufladen. Preislich liegt der Botvac D4 bei 529 €.

Der Neato Botvac D6.

Beim Botvac D6 Connected von Neato liegt der Fokus eindeutig auf Haustierbesitzern. Der Staubsauger soll mit seinen speziellen Filtern und einem Turbo-Modus besonders gut Schmutz und Tierhaare entfernen können. Für den Botvac D6 ruft Neato eine UVP von 729 €.

Updates auch für den Botvac D7

Bestehen bleibt das Flaggschiff von Neato, der Botvac D7 Connected. Dieser wird einen Großteil der Software-Features als Update nachgeschoben bekommen. Ob auch der die nun schon etwas betagteren Modelle Botvac D3 und D5 ein Update erhalten, ist momentan noch offen. Da diese aber durch direkte Nachfolger ersetzt wurden, halte ich das für unwahrscheinlich.

Die beiden neuen Neato Modelle sind ab dem 31. August in ganz Europa und Nordamerika erhältlich.

Sebastian

Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Hauptberuflich arbeite ich bei einem IT Beratungshaus als Account Manager.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.