Neato Botvac D5 Connected – Update bringt Reinigungskarten

Hersteller die auch nach Release an der Zufriedenheit ihrer Kunden interessiert sind und sich mit Updates und weiteren Funktionen für die bereits verkauften Produkte beschäftigen, sind mir immer sympathisch. Sowohl der Botvac D3 Connected als auch der D5 Connected sind schon über ein Jahr auf dem Markt und bekommen noch immer regelmäßige Updates. Das aktuelle Update bringt eine Reinigungsübersicht in Form einer Karte.

Die Reinigungskarten sind nichts neues bei Neato. Der erste Botvac Connected hatte das Feature schon eine Weile, nun kommt es auch in zu den etwas günstigeren Staubsaugerrobotern. Sowohl der Neato Botvac D3 Connected (*Amazon), das Einsteiger-Modell, als auch der Neato Botvac D5 Connected (*Amazon), das Mittelklasse-Modell, erhalten das Update.

Nach Abschluss der Reinigung bekommt man eine stilisierte Karte der Wohnung und kann so zum einen erkennen an welchen Stellen der Roboter überall war und wo er gereinigt hat. Außerdem erkennt man auf der Karte auch relativ gut, an welchen Stellen Hindernisse wie Stühle, Tische oder zu hohe Teppiche sind.

Für mich eine praktische Funktion. So weiß man tatsächlich, wo überall gesaugt wurde und wo nicht. Die Tage habe ich immer wieder kleine Krümmel verteilt um zu überprüfen, dass der Roboter auch überall war. Mit der Karte ist das Vertrauen deutlich größer. Auch lässt sich die Karte ziemlich gut und einfach lesen. Bei so manch anderem Hersteller erkennt man die Karte und die Zimmer kaum.

Sebastian

Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Hauptberuflich arbeite ich bei einem IT Beratungshaus als Account Manager.

Das könnte Dich auch interessieren...