Die Kamera des Nubia Z11 miniS

Vor kurzem stellte ich euch ein paar Tipps und Tricks für das Nubia Z11 miniS vor. Heute wollen wir uns Mal die Kamera genauer anschauen.

Ja, das Handy ist gut. Gute Akkulaufzeit, flüssig laufende Software und auch ein ziemlich gute Verarbeitung. Alleine die Software finde ich etwas verhauen aber da helfen euch die Tipps und Tricks weiter. Von der Kamera bin ich aber ziemlich begeistert. Für ein Handy der Preisklasse ist diese herausragend! Lichtstark Dank f/1,9 und viele Megapixel. Besser kann es doch kaum sein oder?

Einfaches draufhalten

Für die meisten soll ein Handy einfach aus der Hand gute Bilder machen. Ohne nachzudenken sollen diese scharf und richtig belichtet sein. Und das sind sie beim Nubia Z11 miniS definitiv. Hier hab ich Mal ein paar Bilder:

Lowlight

Auch bei schlechten Lichtverhältnissen sollen die Bilder noch brauchbar sein. 

Auch hier sind alle Bilder aus der Hand entstanden. Natürlich rauschen die Bilder ein wenig, ich finde das ganze aber noch ganz okey. Grade beim Feuerwerk war ich beeindruckt, dass sowas aus der Hand geht.

Makro

Nahaufnahmen gelingen Recht gut mit dem Smartphone. Aber seht doch einfach selbst:

Selfies

Die Selfie Cam ist nicht die beste die ich je gesehen habe, im großen und ganzen gelingen aber Bilder die okey sind. Bei schlechtem Licht bekommt ihr starkes rauschen, bei den Frontkameras ist das aber eigentlich ziemlich normal. 

Fazit

Die Kamera ist mehr als okey für ein preislich eher günstiges Handy. Natürlich könnt ihr sie wohl kaum mit einem absoluten Flaggschiff vergleichen, dennoch wird sie kein Ausschlusskriterium beim Kauf sein. Für die Leute, die sich etwas mehr Zeit für die Bilder nehmen gibt es verschiedene Modi, sodass alle auf ihre Kosten kommen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.