SanDisk Ultra 400 GB – Weltweit größte microSD Speicherkarte ausprobiert

Im September wurde auf der IFA von SanDisk einiges an Neuerungen vorgestellt (zum Beitrag). Unter anderem mit dabei die weltweit größte microSDXC Speicherkarte, was die Kapazität angeht. SanDisk hat uns nun ein Exemplar zur Verfügung gestellt und wir haben Sie uns mal ausprobiert.

Das primäre Einsatzgebiet für die 400 GB Speicherkarte von SanDisk ist die Erweiterung des internen Speichers von Android Smartphones. Die microSDXC Karte von SanDisk Ultra unterstützt den A1 Standard für Android Geräte. Für diesen Standard ist eine gewisse Höhe an IOPS (Input/Output Operations per Seconds) notwendig.

Der A1 Standard garantiert, dass die Karte mindestens 500 IOPS beim Schreiben und 1.500 IOPS beim Lesen erfüllt wird. Damit ist die Karte schnell genug um für die Auslagerung von Android Apps genutzt werden, ohne dabei eine signifikante Verlangsamung zum internen Speicher darzustellen.

Geschwindigkeit der SanDisk Ultra 400 GB microSDXC

Die Geschwindigkeit der der microSD-Karte ist mit Klasse UHS-I und Class 10 deklariert. Das bedeutet, dass Sie mehr eine Geschwindigkeit von mehr als 10 MB/sec hinbekommt.

Dafür habe ich sowohl in einem Smartphone als auch am MacBook ein paar Benchmarks durchgeführt:

  • Auf dem LG V30 schafft die SanDisk Ultra 400 GB: 65.38 MB/sec Lesen und 39.63 MB/sec Schreiben
  • Der interne Speicher liegt zum Vergleich bei: 518,79 MB/sec Lesen und 149.74 MB/sec Schreiben
  • Auf dem MacBook Pro schafft die SanDisk Ultra 400 GB: 88.4 MB/sec Lesen und 72.7 MB/sec Schreiben

Die Geschwindigkeit der Speicherkarte ist also hoch genug für Full HD Videos und Apps. Bei 4K Videos, kann es je nach Framerate und Kompression eng werden. In meiner DJI Mavic Pro funktioniert die Karte zum Glück ohne Probleme. Deshalb kommt sie dort bei mir auch im Alltag zum Einsatz. Mein Haupt-Smartphone, ein Google Pixel 2 XL, nimmt außerdem auch keine SD Karten. Und grade in einer Drohne ist für viele Videoaufnahmen und hochauflösende Fotos viel Speicherplatz notwendig.

Preislich liegt die SanDisk Ultra 400 GB microSDXC Karte mittlerweile auch nicht mehr bei der UVP (249,99 €). Bei Amazon gibt es die SanDisk Speicherkarte aktuell schon für um die 220 €*.

Sebastian

Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Hauptberuflich arbeite ich bei einem IT Beratungshaus als Account Manager.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 13. September 2018

    […] 400 GB auf einem solch kompakten Speichermedium. Wir haben die Karte bereits hier im Blog getestet (zum Artikel) und verlosen nun ein Exemplar […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.